Starker Auftritt der Grün-Weißen wird erst im Finale gestoppt 12.02.17   

Bei der Endrunde der Thüringer Hallenmeisterschaft begannen die Grün-Weißen stark und gewannen ihre Vorrundengruppe ohne Punktverlust und ohne Gegentor.
Nach siegen über SV Rot-Weiß Kraja (1:0), SV Grün-Weiß Siemerode (1:0) wurde im abschließenden Gruppenspiel die SG FSV Großbreitenbach mit 2:0 besiegt.
Im Halbfinale trafen die Stadtrodaer auf den Verbandsligisten FC Eisenach, den sie nach torlosem Spiel im 6m-Schiessen mit 3:1 besiegten.
Im Finale traf man dann auf den SV Blau-Weiß 90 Neustadt, gegen die 2:0 verloren wurde.
Auch wenn der Titel knapp verpasst wurde bedeutet dieser 2.Platz einen großen Erfolg.