Klarer Heimsieg 19.11.17   

Am 14. Spieltag der Landesklasse gab es für die Fußballer des FSV Grün-Weiß Stadtroda einen klaren Heimsieg gegen die BSG Chemie Kahla. Am Ende stand es 5:1 (3:0) für die "Möhre".
In der 1. Halbzeit waren die Grün-Weißen klar spielbestimmend und erspielten sich viele Torchancen.
es dauerte aber bis zur 19.Minute, ehe Simon Fuchs den Bann brach. Tobias Metzner (24.) und Felix Mohorn (29.) brachten mit ihren Toren den Halbzeitstand. Bis dahin strahlten die Gäste kaum Torgefahr aus.
Das sollte sich aber nach der Halbzeitpause ändern, denn nun ließen die Kahlaer den Platzbesitzern nicht mehr so viel Spielraum und griffen die Stadtrodaer schon im Spielaufbau an. Selbst nach dem 4:0 durch Kapitän Karl Grohs (49.) gaben sie sich nicht geschlagen und kamen in der 51. Minute durch ein Elfmetertor zum Ehrentreffer. Wiederum Karl Grohs stellte dann in der 89.Minute mit einem 40m-Schuss über den zu weit vor seinem Tor stehenden Gästekeeper den Endstand her.
Es spielten : Paul, R.Menzel, Wollnitzke, Wendler, Glaser, Mohorn(69./Schröder), Grohs, Gerdemann, Metzner, Reimann(76./Jacob), Fuchs(82./L.Menzel).


Die 2.Männermannschaft spielte in ihrem letzten Pflichtspiel in diesem Jahr beim FV Bad Klosterlausnitz 0:0.
Es spielten: Bindara, Liebmann, Borns, A.Bolten, Koch(55./Padutsch), Best, Mohammad(83./Knoll), Moebius, M.Bolten, Heinze(55./Sebastian), Kittner.